Inkassoservice im In- und Ausland

Inkassoservice ist unser Steckenpferd und wir stehen Ihnen gerne über den gesamten Prozess der Geltendmachung einer Forderung zur Seite. Unser Service stellt ein vorgerichtliches Inkasso dar und bietet somit eine kostengünstige Alternative einer außergerichtlichen Beitreibungen auch geringerer Außenstände. Wir unterstützen Sie bei Ihren Anliegen, sei es als  Vermieter, im KFZ-Einzelhandel, als Immobilienmakler oder im Online-Handel. Wir bieten Ihnen branchenspezifisches Wissen in den unterschiedlichsten Bereichen und unterstützen Sie.



1. Auftrag zum Forderungseinzug

Sie haben sich dazu entschieden uns als professionellen Inkassoservice Partner zu beauftragen. Senden Sie uns Ihren Inkassoauftrag via Online-Formular, E-Mail, Fax oder Post. ZUM INKASSO-Formular

2. Schuldnerprüfung

Jetzt sind wir an der Reihe. Wir prüfen sämtliche vorliegenden Daten über Ihren Schuldner.

3. Mahnschreiben

Je nach Notwendigkeit versenden wir ein bis zwei Mahnschreiben, welche speziell auf Ihren Fall zugeschnitten sind. Das 1. Mahnschreiben wird sofort nach der Schuldnerprüfung versandt, um nicht unnötig Zeit zu verlieren. Bei Bedarf wird ein zweites Mahnschreiben mit zeitlichem Abstand zum ersten verschickt, um Ihrer Forderung noch einmal besonderen Nachdruck zu verleihen. Die Inkassomahnungen sollen Ihrer Forderung noch einmal Nachdruck verleihen und dem Schuldner die Möglichkeit geben außergerichtlich die Forderung zu begleichen.

4. Telefoninkasso

Bleiben die Mahnschreiben fruchtlos, setzen wir uns mit Ihrem Schuldner telefonisch in Verbindung. Dies ist als weiterer meditativer Ansatz zu sehen, um die Forderung außergerichtlich geltend zu machen. Oftmals lässt sich in einem persönlichen Gespräch mit einem unabhängigen Dritten, in diesem Fall uns als Inkassobüro, eine Einigung erzielen.

5. incas-Empfehlung

Sollte das außergerichtliche Mahnverfahren dennoch fruchtlos verlaufen, beraten wir Sie hinsichtlich der Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens und der damit erforderlichen Schritte und Kosten.

Kosten unseres Inkassoservices

Für unsere außergerichtliche Tätigkeit, berechnen wir Ihnen unabhängig der Forderungshöhe und des Bearbeitungsaufwandes eine einmalige Bearbeitungspauschale in Höhe von 100,00 € (zzgl. MwSt.). Sollten im Rahmen des außergerichtlichen Mahnverfahrens Auskünfte bei Behörden (Einwohnermeldeamt, Gewerberegister) eingeholt werden müssen, informieren wir Sie hierüber vorab und teilen Ihnen die ungefähren Gebühren mit. Da Sie für diese Anfragen die antragstellende Partei sind, würden wir Sie hinsichtlich der Leistung eines Kostenvorschusses kontaktieren.

Überleitung in das gerichtliche Mahnverfahren über unsere Muttergesellschaft, den Creditoren-Verein Pforzheim

Empfiehlt sich der Übergang in das gerichtliche Mahnverfahren, übergeben wir Ihren Fall an unsere Muttergesellschaft, den Creditoren-Verein Pforzheim. Dieser leitet anschließend für Sie das gerichtliche Mahnverfahren ein und begleitet Sie bei der Realisierung Ihrer Forderungen. Für den Verfahrensübergang berechnen wir Ihnen lediglich eine Verwaltungspauschale in Höhe von 25,00 € (zzgl. MwSt.).