Bonitätsauskunft

Geschäftsbeziehungen sind immer mit einem gewissen Risiko belastet. Unsere Bonitätsinformationen minimieren das Risiko eines Forderungsausfalls und sorgen somit für mehr Transparenz und Sicherheit bei der Geschäftsabwicklung. Je nach Anwendungsfall bieten wir Ihnen Firmenauskünfte und Personenauskünfte für das In- und Ausland.


Firmenauskünfte

Incas stellt Ihnen zuverlässige Bonitätsinformationen über ihre (zukünftigen) Geschäftspartner zur Verfügung. Dabei reicht unser Angebot von einer Vollauskunft bis hinzu kleineren speziellen Auskünften. Gerne beraten wir Sie individuell, welche Firmenauskunft sich in Ihrem speziellen Fall am Besten eignet.

FIRMENAUSKUNFT BEANTRAGEN

  • Firmenvollauskunft

    Die Firmenvollauskunft mit Bonitätsindex[NG], Bilanzgraden und integrierter Bilanzanalyse enthält aktuell und ausführlich alle wirtschaftlich relevanten Faktoren, die für Kreditentscheidungen aller Art erforderlich sind. Übersichtlich und systematisch gegliedert, gibt die Firmenvollauskunft einen umfassenden Überblick über die Bonität, die Finanzsituation, die Unternehmensstruktur und die Historie von Geschäftspartnern. Zudem beinhaltet die Firmenvollauskunft eine 12-monatige Debitorenüberwachung, welche Sie umgehend über Veränderungen der Daten informiert.
  • Firmenkurzauskunft

    Mit generellen Informationen zu inländischen Unternehmen unterstützt die Firmenkurzauskunft Entscheidungen bei mittleren Risiken. Die Firmenkurzauskunft dient zur Bonitätsprüfung in allen Unternehmensbereichen (Finanzen, Einkauf, Verkauf usw.), um knapp, aber präzise über die wichtigsten Kerndaten Ihres Geschäftspartners informiert zu sein.
  • RiskCheck RealTime professional

    Mit RiskCheck RealTime professional liefert incas eine kombinierte Bonitätsprüfung des Zahlungsausfallrisikos von Unternehmen und Privatpersonen. So werden insbesondere Geschäfte im Grenzbereich zwischen Gewerbetreibenden, Freiberuflern und Privatpersonen effizient und kostengünstig abgesichert. Die RiskCheck RealTime professional weist zusätzlich auf bestehende Firmenverbindungen der am beauskunfteten Objekt beteiligten Privatpersonen (z.B. Geschäftsführer) hin.

Personenauskünfte

Prüfen Sie das Zahlungsausfallrisiko von einzelnen Personen. Somit können Sie sich bereits vor Auftragsannahme ein Bild über die finanzielle Situation Ihres potentiellen Konsumenten machen.

PERSONENAUSKUNFT BEANTRAGEN

  • Personenvollauskunft

    Die Personenvollauskunft liefert – sofern in der Datenbank vorhanden – übersichtlich und systematisch gegliedert, einen vollständigen Überblick über Namen und Kommunikationsdaten, persönliche Angaben, über die Finanzsituation zur angefragten Person und über eventuell vorliegende Negativmerkmale.
  • Negative Check

    Der NegativCheck eignet sich u.a. für kleine bis mittlere Shop-Betreiber und beinhaltet ausschließlich die Anzeige folgender Negativmerkmale bei inländischen, natürlichen Personen: Eidesstattliche Versicherungen, Haftanordnungen, Privatinsolvenzen und Inkassoüberwachungs- verfahren (titulierte Forderungen).
  • ConCheck RealTime jur.

    ConCheck RealTime ist die Lösung für Shop-Betreiber jeder Größe für Bonitätsabfragen in Echtzeit. Mit ConCheck RealTime wird eine zuverlässige Einschätzung des Zahlungsausfallrisikos von Privatpersonen geliefert. Auf Basis aktueller Bonitätsinformationen entscheiden Sie, welche Bezahloptionen Sie Ihrem Kunden während des Bestell- oder Kaufvorgangs anbieten – auf Wunsch auch voll automatisiert.

Firmenauskünfte Ausland

Auslandsgeschäfte bedürfen genau wie nationale Geschäfte einer gewissen Absicherung. Daher stellen wir Ihnen Bonitätsinformationen zu Firmen weltweit zur Verfügung. Da es unterschiedliche Besonderheiten in den einzelnen Ländern zu beachten gibt, beraten wir sie gerne individuell.
Die Bearbeitungszeit variiert je nach Land. Hier gelangen Sie zur Übersicht der Bearbeitungszeiten

AUSLANDSAUSKUNFT BEANTRAGEN

  • Europa

    Der Preis einer Firmenvollauskunft für Unternehmen mit Sitz in Europa beträgt 120 Euro (zzgl. MwSt.).
  • Sonstiges Ausland

    Eine Firmenauskunft für Unternehmen außerhalb Europas beträgt 150 Euro (zzgl. MwSt.).